Herzlichen Dank zum Ende meiner 23 Jahre im Landtag - Bitte unterstützen Sie unseren neuen Braunschweiger CDU-Abgeordneten Oliver Schatta!
Neuigkeiten
01.06.2017, 17:14 Uhr
Stasi-Enquetekommission berät über Abschlussbericht
Opferverbände tagten in Hannover

Am 30.5.2017 kam es zu einer denkwürdigen, gemeinsamen Tagung der Verbände von SED-Opfern aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen im Niedersächsischen Landtag. Anlass waren die Beratungen über den Abschlussbericht der am 18.2.2015 eingesetzten Enquetekommission „Verrat an der Freiheit – Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten“.

Heidemarie Mundlos, stellvertretende Vorsitzende der Enquetekommission, referierte über die bisherige Arbeit und die Ergebnisse, die in den Bericht einfließen werden. Ein wichtiger Punkt war der Umgang mit den Opfern, u.a. die Gefahr der in Kürze auslaufenden Verjährungsfristen.

Sehr treffend kommentierte dies einer der profundesten Kenner der Landespolitik, nämlich Klaus Wallbaum vom Politikjournal Rundblick.

Seinen Kommentar mit dem Titel "Niedersachsen muss den Stasi-Opfern helfen" finden Sie hier zum Download.

Zusatzinformationen
aktualisiert von Bernd Mundlos, 01.06.2017, 17:29 Uhr